Ausstellung

20 Jahre Halle für Kunst Lüneburg

 

Mit und von Ei Arakawa, Jasmin Baltres, Bar du Bois, Will Benedict, BFFA3AE, Eva Birkenstock, Stare Case, Hans-Christian Dany, Michele Di Menna, Michaela Eichwald, Manfred Hermes, Nico Ihlein, Valérie Knoll, Jochen Lempert, Adam Linder, Hannes Loichinger, Lonely Boys, Lisa Mazza, Fiona McGovern, Michaela Meise, Bernd Milla, Manuel Muerte, Heike Munder, Jenny Nachtigall, Christian Naujoks, NoFutureKomplex + Industry, Lights & Magic, Alain Resnais, Alexander Sandi Kuhn, Magnus Schäfer, Frances Scholz, Lucie Stahl, Kerstin Stakemeier, Bettina Steinbrügge, Catherine Tatge, Philipp Timischl, Antonia Treeck, Nicole Wermers, Amelie von Wulffen, Zentralrat der Asozialen in Deutschland (ZAiD) und Alivia Zivich

 


Ort: Halle für Kunst, Reichenbachstrasse 2, 21335 Lüneburg
____________________________________________

2015 wurde die Halle für Kunst vor nunmehr 20 Jahren gegründet. Um dieses Ereignis nicht unbeachtet vorbeiziehen zu lassen, sondern gebührend zu feiern, findet ein über sechs Wochen andauerndes Fest statt. 20 Jahre sind jedoch keine bloße Zahl, sondern gefüllt mit und geprägt von den Projekten und Ausstellungen der KünstlerInnen, TheoretikerInnen und KuratorInnen, die das Programm und damit das Gesicht der Halle für Kunst über die Zeit geprägt haben. Die so mit der Halle für Kunst Verbundenen wurden daher eingeladen, einen Abend des Festes zu gestalten. Auf diese Weise ist ein ganzer Fächer aus Performances, Filmvorführungen, Vorträgen, Workshops, Konzerten, Miniaturausstellungen und Lesungen entstanden, wobei jeder Abend eine Verbindung zur 20-jährigen Geschichte der Halle für Kunst bildet.

_______________________________________________________

Programm

Bar du Bois
Ab Freitag, 05. Juni 2015, 20 Uhr

»Hex Hex« – Performance von Michele Di Menna
Eingeladen von Lucie Stahl
Freitag, 05. Juni 2015, 21.36 Uhr

»Holo Mai Pele. The Epic Hula Myth« (Catherine Tatge, 2001) – Filmvorführung
Ausgewählt von Ei Arakawa
Montag, 08. Juni 2015, 19 Uhr

Fotografien zur Stadttaube und ein Spaziergang zur Vogelwelt Lüneburgs von und mit Jochen Lempert
Eingeladen von Hannes Loichinger
Freitag, 12. Juni 2015, 19 Uhr

Trailer »Amboy« von Frances Scholz (2014) und »Live EXPLICIT« von BFFA3AE (2014) – Filmvorführung
Ausgewählt von Magnus Schäfer
Montag, 15. Juni 2015, 19 Uhr

Zauber-Performance von Manuel Muerte
Eingeladen von Valérie Knoll
Mittwoch, 17. Juni 2015, 19 Uhr

Darstellung von Herstellungsprozessen: Plastik, Geld, Candy
»Le chant du Styrène« (Alain Resnais, 1958) & Other Factory Filmchen – Filmvorführung
Ausgewählt von Nicole Wermers
Montag, 22. Juni 2015, 19 Uhr

Überlegungen und Exzerpte von Manfred Hermes zu Essayismus, Kunstfeindschaft und dem Generischen. Ein Vorlesen
Angeregt von Manfred Hermes
Mittwoch, 24. Juni 2015, 19 Uhr

»Vasen« – Ausstellung von Nico Ihlein
Eingeladen von Amelie von Wulffen
Ab Freitag, 26. Juni 2015, 19 Uhr

»Freiheit übers Knie« – Performance und industrial design von NoFutureKomplex + Industry, Lights & Magic
Eingeladen von Michaela Eichwald
Sonntag, 28. Juni 2015, 17 Uhr

The Teaches Of P
Angeregt von Adam Linder
Mittwoch, 01. Juli 2015, 19 Uhr

»Identität hat man doch zu viel« – Vortrag von Hans-Christian Dany
Eingeladen von Heike Munder
Freitag, 03. Juli 2015, 19 Uhr

Live Saxophon & Weinverkostung – Alexander Sandi Kuhn & special guest
Eingeladen von Bernd Georg Milla
Montag, 06. Juli 2015, 19 Uhr

Musikvideo von Will Benedict zu »Bed That Eats« von Stare Case & Musik von Stare Case
Ausgewählt von Alivia Zivich
Mittwoch, 08. Juli 2015, 19 Uhr

Rede, Fragen und Antworten – Zentralrat der Asozialen in Deutschland (ZAiD)
Eingeladen von Michaela Meise
Freitag, 10. Juli 2015, 19 Uhr

»Against Art’s History: Midnight Workers, Art Strikers und Andere« – Workshop mit Fiona McGovern, Jenny Nachtigall und Kerstin Stakemeier
Angeregt von Kerstin Stakemeier
Sonntag, 12. Juli 2015, 12 bis 17 Uhr

Musik-Performance von Christian Naujoks
Eingeladen von Eva Birkenstock
Montag, 13. Juli 2015, 19 Uhr

»Lüneburg Boogie Woogie. 10 Jahre später – Bettina Steinbrügge und Lisa Mazza«
Angeregt von Bettina Steinbrügge
Mittwoch, 15. Juli 2015, 19 Uhr

Sommerfest zum 20-jährigen Jubiläum
Freitag, 17. Juli 2015, ab 19 Uhr

»Garden« – Kulinarisches Projekt von Jasmin Baltres und Antonia Treeck
Freitag, 17. Juli 2015, ab 19 Uhr

Konzert von Lonely Boys
Eingeladen von Philipp Timischl
Freitag, 17. Juli 2015, 21 Uhr
_______________________________________________________

Parallel zum Fest werden die aktuellen sowie alle noch erhältlichen Jahresgaben der letzten 20 Jahre präsentiert.

Vahram Aghasyan, Dave Allen, Mathis Altmann, Thomas Baldischwyler, Will Benedict, Henning Bohl, Shannon Bool, Andrea Bowers, Wolfgang Breuer, Vittorio Brodmann, Kaucyila Brooke, DAS INSTITUT (Kerstin Brätsch und Adele Roeder), Simon Denny, Loretta Fahrenholz, Jeanne Faust, Isabelle Fein, Dani Gal, Graham Hudson, Thomas Kapielski, Heiko Karn, Tobias Kaspar, Annette Kelm, Nina Könnemann, Skafte Kuhn, Hans-Christian Lotz, Lone Haugaard Madsen, Benoît Maire, Katrin Mayer, Birgit Megerle, Michaela Meise, Karolin Meunier, Anna Möller, Charlotte Moth, Falke Pisano, Sabine Reitmaier, Ulla Rossek, Eske Schlüters, Jochen Schmith, Lucie Stahl, Megan Francis Sullivan, Mirjam Thomann, Mirjam Thomann / Jan Timme, Sofie Thorsen, Philipp Timischl, TO SHOW IS TO PRESERVE, Nadim Vardag, Ulla von Brandenburg, Simon Wachsmuth und Phillip Zach
_______________________________________________________

Großzügig gefördert durch das Land Niedersachsen, die Sparkassenstiftung Lüneburg, den Lüneburgischen Landschaftsverband und die Hansestadt Lüneburg.

Logoleiste_Jubiläum

zurück