Veranstaltung

«METRONOME No. 4-5-6» – Präsentation von Clémentine Deliss (London)

delisse

Der Pendelschlag eines Metronomes gibt die Erscheinungsweise der gleichnamigen Publikation vor. METRONOME No. 4-5-6 (backwards translation) ist eine in Zusammenarbeit mit fünf europäischen Kunstschulen recherchierte Sonderausgabe. Als mobiles Labor versucht METRONOME einen Test-Ort zu schaffen. Das Publikationsmedium wird eingesetzt als kuratorisches Werkzeug, um den Informationsaustausch zwischen KünstlerInnen, die in unterschiedlichen Orten der Welt arbeiten, auf einer professionellen Ebene zu verknüpfen. KunststudentInnen und KünstlerInnen waren an verschiedenen Orten aufgerufen, individuelle Analysen der Quellen ihrer Kunstproduktion durch Bild- und Textsequenzen zu bearbeiten. Als Rückwärtsübersetzung (Backwards translation) sind unterschiedliche Arbeiten entstanden, die in ‚unsichtbaren Kapiteln‘ untergebracht sind. Präsentationen von vorhergehenden METRONOME-Ausgaben fanden anläßlich ihres Erscheinens in der Serpentine Gallery, Whitechapel Art Gallery, documenta X, der Kunsthalle Basel und an der Städelschule in Frankfurt statt.

zurück