Veranstaltung

Videolounge: «Cosima von Bonin»

vorgestellt von Carina Herring

Cosima von Bonins (*1962) künstlerische Praxis zeichnet sich durch eine große Medienbreite aus. Ihre Arbeit umfaßt Installationen, Objekte, Fotos, Performances, Videos und Filme. Ihr Werk reagiert auf das Bedürfnis einer jüngeren KünstlerInnen-Generation, mit Materialien aus der alltäglichen Wirklichkeit modellhaft Räume zu schaffen, in denen sich jedes Objekt als Wegweiser in einem komplexen Labyrinth unterschiedlicher Erinnerungsfelder bewegt. Komplex ist auch das Beziehungsnetz, in dem Cosima von Bonin arbeitet, und aus dem heraus sich immer wieder unterschiedliche Kooperationen mit Kollegen und Kolleginnen im Spannungsfeld zwischen Bildender Kunst und Musik ergeben.

zurück