Veranstaltung

«Das Forschungsschiff der Galerie für Landschaftskunst» – Vortrag von Corinna Koch und Till Krause

Corinna Koch und Till Krause sprechen über die Vergangenheit und Zukunft des Projektes

Die „Biologische Forschungsstation Alster“, das Forschungsschiff der Galerie für Landschaftskunst, hat 2002 seine Arbeit auf den Hamburger Gewässern aufgenommen. Die Arbeit soll demnächst in erweiterter Form im Gebiet des Hamburger Hafens fortgesetzt werden. In Vorbereitung dafür kuratiert Corinna Koch den Arbeitsraum zum Forschungsschiff in der Galerie für Landschaftskunst. In kontinuierlicher Folge werden Künstler und Projekte, mit denen wir zukünftig zusammenarbeiten wollen, in diesem Raum vorgestellt und so die bisher auf dem Schiff stattgefundene künstlerische, naturwissenschaftliche und interdisziplinäre Forschungsarbeit fortgesetzt.

zurück