Veranstaltung

WAS DU WISSEN SOLLTEST (DIE ZUKUNFT) – VORTRAG VON JAN CASPERS, ANNA KÖNIG, VERA TOLLMANN UND JAN WENZEL

Seit Mai 2006 wird der Flughafen Leipzig/Halle, von der Leipziger Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt, als Tankstopp für US-Truppentransporte in den Irak und Afghanistan genutzt. In diesem Jahr landen fast 500.000 Soldaten in der sächsischen Metropole und schlagen im Transitbereich des streng abgeschirmten Terminal A für einige Stunden die Zeit tot. Im Rahmen des internationalen Festivals »Theater der Welt«, das in diesem Sommer stattfand, haben Jan Caspers, Anne König, Vera Tollmann und Jan Wenzel diese verdeckte militärische Nutzung gemeinsam in einer Zeitung und einem Wandbild thematisiert.

Zu viert stellen sie ihre Arbeit vor: Ein Abend über Dokumentartheater, die Firma »World Airways«, Urlaubsflüge, Ausstellungsverbote, Soldatenblogs, eidesstattliche Erklärungen, die unsichtbare Armee und die (Un)unterscheidbarkeit von Militärischem und Zivilem.

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen von:
»TO SHOW IS TO PRESERVE – figures and demonstrations«
27. September – 16. November 2008

zurück