Veranstaltung

NIEDERLAUSITZ. ÜBER DIE NIEDRIGEN LAUSIGKEITEN IN DER KUNST – VORTRAG VON THOMAS KAPIELSKY

Der Künstler, Schriftsteller, Musiker und Dozent Thomas Kapielski widmet sich in seinem Vortrag mit schneidigem Verstand und Lausekamm den Niedrigkeiten des Kunstbetriebs.

Thomas Kapielski, 1951 in Berlin-Charlottenburg geboren, ist studierter Philosoph, Philologe und Geograph. Er war als Professor für Performance an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig tätig, schrieb für Zeit und FAZ, wurde als Kolumnist von der taz engagiert und wegen unflätiger Worterfindungen wieder gefeuert, verführte die Jury des Ingeborg-Bachmann-Preises zu Vergleichen mit Thomas Mann und Tucholsky und wurde doch mit keinem Preis gewürdigt.

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen von:
»Space Revised #3. What if This Was a Piece of Art?«
16. Mai – 12. Juli 2009

zurück