Veranstaltung

FILMABEND MIT ARBEITEN VON JUDITH HOPF

The Conception of YouthIm Rahmen der aktuellen Ausstellung »Festival der Kleinskulptur – Eine Benefizausstellung für die Halle für Kunst« (09. März bis 07. April 2013) freuen wir uns folgende Filme der Künstlerin Judith Hopf zu präsentieren:

»Hospital Bone Dance« (Judith Hopf / Deborah Schamoni, 2006)
»Zaehlen!« (2008)
»Elevator Curator« (Judith Hopf / Deborah Schamoni, 2005)
»Some End of Things: The Conception of Youth« (2011)

Gesamtdauer ca. 40 Min.

Arbeiten von Judith Hopf (*1969, lebt in Berlin) wurden u.a. praesentiert in der Fondazione Morra Greco, Neapel (2013), auf der documenta(13), Kassel (2012), in der Malmö Konsthall, (2012), im Grazer Kunstverein (2012), bei Alex Zachary, New York (2011), in der Kunsthalle Basel (2011), bei Isabella Bortolozzi, Berlin (2009), in der Galerie Andreas Huber, Wien (2009), im Badischen Kunstverein, Karlsruhe (2008) und in der Secession, Wien (2006).

Großzügig gefördert durch das Land Niedersachsen, den Lüneburgischen Landschaftsverband und die Hansestadt Lüneburg.

logo_lueneburg

zurück