Veranstaltung

Luxury Problems. SCREENING

 

Screening
Fukushima Android series
(UNITED BROTHERS, 2012 – 2014)

Bildschirmfoto 2015-10-21 um 22.38.21

 

Teil 1
Prologue, New York, New York (2012)
Episode 1, Les Androides (2013)


Ort: Halle für Kunst, Reichenbachstrasse 2, 21335 Lüneburg 

Laufzeit: 67 Min. 

 

Fukushima Android (2012 – 2014) ist ein mehrteiliger Film von UNITED BROTHERS, eine Kollaboration der aus der Präfektur Fukushima stammenden Brüder Tomoo Arakawa, der noch heute dort lebt und unter dem Namen United Brothers Inc. ein Sonnenstudio sowie die Sanierung von Atomkarftwerken betreibt, und Ei Arakawa, Künstler aus New York. UNITED BROTHERS, die sich in Folge des Atomunfalls von Fukushima gegründet haben, kollaborierten seither mit einer Reihe von Künstler/innen. So etwa auch 2012 mit DAS INSTITUT und der Modedesignerin Nhu Duong im Rahmen des Projektes „BLACKY Blocked Radiants Sunbathed“ hier in der Halle für Kunst Lueneburg, das Teil einer Serie von Performances, Ausstellungen und Projekten war.

Vor dem Hintergrund ihrer Gründungsgeschichte bilden die Themen Radioaktivität und Energie oftmals den Ausgangspunkt der Aktivitäten von UNITED BROTHERS. So boten die beiden Brüder zusammen mit ihrer Mutter letztes Jahr in London auf der frieze art fair eine von dieser, mit aus der Präfektur stammendem Gemüse gekochten Suppe unter dem Titel „Does this soup taste ambivalent?“ an und kuratierten im Frühjahr diesen Jahrs im Namen der von UNITED BROTHERS betriebenen Green Tea Gallery in der New Yorker Galerie Bortolami eine Ausstellung mit dem Titel „The Radiants“, die sich lose und assoziativ den Themen Radioaktivität, Strahlung und Energie widmete. Auch „Fukushima Android“ kreist um diese Thematiken, spannt sie jedoch weiter bis hin zu der, von einem theoretisch geschulten Standpunkt aus zwar nicht ganz unproblematischen, aber umso interessanteren Frage nach der potentiellen Energie und Kraft von Kunst. Wie bei allen Projekten von UNITED BROTHERS, wird auch in „Fukushima Android“  das eigene künstlerische und soziale Umfeld explizit aufgerufen und einbezogen.

 

Teil 2
Episode 2, The West Coast Affair (2014)
Episode 3, Ich bin ein Android (2014)
Donnerstag, 19. November 2015, 19 Uhr

 

Die Filmvorführung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe Luxury Problems statt.
Die Ausstellung von Mathis Altmann „The Sewager: Zwischen Krieg & Party“ ist noch bis zum 08. November 2015 in der Halle für Kunst Lüneburg zu sehen.

 

 

Das Jahresprogramm der Halle für Kunst wird großzügig gefördert durch das Land Niedersachsen, die Sparkassenstiftung Lüneburg, den Lüneburgischen Landschaftsverband und die Hansestadt Lüneburg.

Untitled-1

zurück