Veranstaltungsreihe

Klub der Utopisten #3

Andrew Niccol: Gattaca (1998)

Videoscreening

 

Mit der Film- und Videoreihe „Der Klub der Utopisten“ blicken wir sowohl auf Zukunftsmodelle der Vergangenheit, als auch der Gegenwart zurück. Im Laufe des Jahres wird jeweils am ersten Montag des Monats ein Film oder Video zum Thema Zukunftsvorstellungen zu sehen sein. Wir folgen dem Vorschlag von Rudolf Maresch, Utopien als Wunschbilder zu verstehen, die der Gegenwart weit enteilen, das Mögliche im Wirklichen erkunden und Blaupausen einer anderen und besseren Zukunft liefern. In ihnen verrät die Gesellschaft nicht nur, wie sie ist. In ihnen befindet sie auch darüber, wie sie sein möchte oder sein soll. Gegen alle Desavouierung utopischen Denkens sind wir an seiner Wiederbelebung interessiert. Ihr kritisches und optimistisches Potential wäre nach jeder Vorführung zu diskutieren. Die Kontinuität der Screenings und die thematische Linie, die sich durch alle Filme zieht, ermöglichen uns einen inhaltlichen Spannungsbogen zu erzeugen.

zurück