Vermittlung

„Guck mal, Kunst!“

 

„Guck mal, Kunst!“

ein Angebot der Kunstschule Ikarus e.V. und der Halle für Kunst Lüneburg e.V.

Im Rahmen des kooperativen Projekts „Guck mal, Kunst!“ bieten wir Vor- und Grundschul-gruppen die Möglichkeit, gemeinsam mit KunstpädagogInnen der Kunstschule Ikarus auf spielerische und altersgemäße Weise in die jeweils aktuelle Ausstellung der Halle für Kunst einzutauchen. Dialogisch werden hier Ausstellungsinhalte, künstlerische Techniken oder Ideen für die Kindern erfahrbar gemacht. Im Anschluss an den Ausstellungsbesuch geht es mit den gesammelten Eindrücken weiter in die Kunstschule Ikarus, um nun in der Gruppe künstlerisch und praxisnah mit einer Vielzahl an Materialien weiterzuarbeiten. Die Kinder können das Erlebte hier in ihren eigenen künstlerischen Arbeiten weiterführen oder ganz neu thematisieren. Das Format bietet auf diese Weise nicht nur erste Begegnungen mit zeitgenössischer Kunst und unterschiedlichsten ästhetischen Ausdrucksweisen, sondern fördert darüber hinaus auch Fantasie, Kreativität und Fertigkeiten der Kinder.

Angebotsdetails

Das Angebot richtet sich an Gruppen von bis zu 25 Kindern in Begleitung einer pädagogischen Fachkraft. Für die Buchung eines Termins wenden Sie sich bitte an die Halle für Kunst unter oder (04131)402001 (Bürosprechzeiten: Di.-Fr., 11-18 Uhr).

Die Kosten werden anteilig durch eine Zuschussfinanzierung des Landesverbands der Kunstschulen Niedersachsen e.V. getragen, daher beträgt der Eigenanteil für Schulen und Kindergärten lediglich 45 Euro. Der Landkreis Lüneburg bietet zudem ein Förderprogramm, das Schulen und Kindergärten Besuche von Kultureinrichtungen (inkl. Fahrtkosten) finanziert. Für weitere Informationenwenden Sie sich bitte an Andrea Wrobel unter oder (04131) 261360.

 

zurück