Vermittlung

„Gezeichnete Töne“ – Workshop

Samstag, 11. Mai 2019, 16-18 Uhr
Ort: Halle fuer Kunst Lueneburg, Reichenbachstraße 2, 21335 Lueneburg
Anmeldungen unter: 

Teilnahme kostenlos

Um Musik selbst zu schreiben oder zu spielen, muss man nicht unbedingt die traditionelle Notenschrift lesen koennen.

Sie kann auch mittels Grafiken aufgezeichnet oder abgespielt werden. Die Verbindung von Zeichnung und Ton ist dabei sehr unmittelbar und zeigt, dass wir eigentlich alle musikalisch sein koennen. Beim Workshop „Gezeichnete Toene“ sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene herzlich dazu eingeladen, gemeinsam mit dem in Lueneburg lebenden chilenischen Kuenstler, Filmemacher und Kunstpaedagogen  Jorge Ponce Muñoz mit dem Verhaeltnis von Ton und Bild zu experimentieren.

Wir versuchen selbst eine grafische Partitur zu zeichnen und der Hamburger Jazzmusiker Victor Millones wird diese im Anschluss fuer uns spielen. Gleichzeitig sollen die Geraeusche, die waehrend des Workshops entstehen, wieder digital in ein grafisches Bild umgewandelt und auf eine Wand projiziert werden.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Der Workshop „Gezeichnete Toene“ findet im Rahmen der Musikperformancereihe „Sketch“ statt.

 

Die Musikreihe sowie das Jahresprogramm der Halle fuer Kunst Lueneburg werden ermoeglicht durch die grosszuegige Foerderung des Landes Niedersachsen, der Sparkassenstiftung Lueneburg und de Hansestadt Lueneburg.

Das Vermittlungsprogramm wird ermoeglicht durch das Land Niedersachen.

zurück