a→A
A→a
Menü

HALLE

FÜR

KUNST

Lüneburg

Buchvernissage mit Matthias Gabi

Veranstaltung   17. August 2022, 18:00 – 19:00

Clichés Kunsthalle Bern von Matthias Gabi ist ein Kunstwerk in Buchform, eine konzeptuelle Arbeit, ein Archivprojekt und ein Experiment. Fünfzig bis hundert Jahre alte Druckplatten mit Kunstreproduktionen aus dem Archiv der Kunsthalle Bern wurden auf einer Buchdruckmaschine noch einmal zum Leben erweckt.

Aus den rund 2500 Clichés, die zwischen 1918 und 1975 zur Illustration von Ausstellungskatalogen verwendet worden waren, hat der Künstler eine Auswahl von 82 Motiven getroffen. Daraus hat er eine eigenwillige Bildabfolge komponiert, die sich weder an chronologische noch an kunsthistorische Kriterien hält. Vielmehr steht das einzelne Bild im Zentrum: Als Abdruck eines obsoleten Bilderspeichers und als angeeignete Kunstreproduktion erhält es eine einzigartige Präsenz. Der Künstler bedient sich einer Praxis, bei der Bruchstücke aus der Vergangenheit in die Gegenwart geholt und zu einem neuen Kunstwerk verarbeitet werden. 

Im Rückblick auf die alte Technik spiegeln sich die Verfahren der heutigen digitalen Gesellschaft. Gleichzeitig wird ein Schlaglicht auf das Buch als zeitloses Medium zur Speicherung und Verbreitung von Wissen und Kultur geworfen. Valérie Knoll, die ehemalige Direktorin der Kunsthalle Bern, sagt dazu: «Dieses Buch ist altmodisch und voller Clichés. Altmodisch ist es nicht nur, da sein Inhalt aus vergangenen Bildern zusammengesetzt ist, sondern da es seine Verfahren für sich selbst sprechen lässt. Der altmodische Autor hat keine Meinung, er stellt nur sorgfältig und fein zur Schau, was da ist. So, als sei er selbst gar nicht da und werfe keinen Schatten, lässt er das Vorhandene strahlen. Wie von unsichtbarer Hand geführt, leuchtet der Abklatsch, was das Wort Cliché heute bezeichnet. Gabi mag die Gespenster der Vergangenheit, warum sollte er sich unterordnen, statt, was in ihnen an eigener Kraft ruht, wecken?»

Matthias Gabi

Clichés Kunsthalle Bern

Zürich, Eigenverlag, 2022

Edition von 300 Ex., signiert und nummeriert, Hardcover, 184 Seiten, 30 x 24 cm