a→A
A→a
Menü

HALLE

FÜR

KUNST

Lüneburg

Samuel Henne

Shifts & Tilts

Herausgegeben von:
Niedersächsische Sparkassenstiftung und Land Niedersachsen in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Göttingen und der Halle für Kunst Lüneburg

Autor:innen:
David Ebony
Marlies Wirth

Erschienen anlässlich des New York - Stipendiums 2018 der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und des Landes Niedersachsen in Verbindung mit der Ausstellung „Shifts & Tilts“ in der Halle für Kunst Lüneburg e.V.
(9. November 2019 – 19. Januar 2020) 

Gestaltung: Studio Parat
2019
Softcover, 235 x 290 mm
75 Seiten, farbig
24,95 EUR

Daphne Ahlers

Die Langstreckensängerin

Herausgegeben von:
Halle für Kunst Lüneburg

Autorin:
Stefanie Kleefeld

Erschienen anlässlich der Ausstellung „Die Langstreckensängerin“ in der Halle für Kunst Lüneburg e.V.
(18. Januar – 29. März, 2019)

Gestaltung: Daphne Ahlers
2018
Softcover, 102 x 145 mm
30 Seiten, farbig
3,00 EUR / kostenfrei für Mitglieder

Harsh Astral. The Radiants II

Plakat erschien anlässlich der Ausstellung „Harsh Astral. The Radiants II“ in der Halle für Kunst Lüneburg e.V.
(26. Mai – 22. Juli 2018)

410 x 600 mm
4,00 / 3,00 EUR

Anita Leisz

Anita Leisz

Herausgegeben von:
Halle für Kunst Lüneburg

Erschienen anlässlich der Ausstellung „Anita Leisz Ulla Rossek“ in der Halle für Kunst Lüneburg e.V.
(9. September – 29. Oktober 2017)

Gestaltung: Anita Leisz
2017
Softcover, 102 x 145 mm
8 Seiten, farbig
3,00 EUR / kostenfrei für Mitglieder

Ulla Rossek

Ulla Rossek

Herausgegeben von:
Halle für Kunst Lüneburg

Erschienen anlässlich der Ausstellung „Anita Leisz Ulla Rossek“ in der Halle für Kunst Lüneburg e.V.
(9. September – 29. Oktober 2017)

Gestaltung: Ulla Rossek
2017
Softcover, 102 x 145 mm
12 Seiten, farbig
3,00 EUR / kostenfrei für Mitglieder

Kamilla Bischof

Turm Frisur

Eine Ausstellung von Kamilla Bischof 11. März - 23. April 2017 in der Halle für Kunst Lüneburg

Herausgegeben von: Halle für Kunst Lüneburg

Gestaltung: Kamilla Bischof
2017
Softcover, 102 x 145 mm
20 Seiten, farbig
3,00 EUR / kostenfrei für Mitglieder

Philipp Timischl

Problems

Herausgegeben von: 
Halle für Kunst Lüneburg

Erschienen anlässlich der Ausstellung „Problems“ in der Halle für Kunst Lüneburg e.V
(10. September – 14. Oktober 2016)

Gestaltung: Philipp Timischl
2016
Softcover, 102 x 145 mm
20 Seiten, farbig
3,00 EUR / kostenfrei für Mitglieder

Lucie Stahl

Spirit

Herausgegeben von: Halle für Kunst Lüneburg

Gestaltung: Lucie Stahl
2016
Softcover, 102 x 145 mm
51 Seiten, farbig
EUR 3,00 / kostenfrei für Mitglieder

Fantasie

Herausgegeben von:
Halle für Kunst Lüneburg

Erschienen anlässlich der Gruppenausstellung „Fantasie“ mit Henning Bohl, Nicola Brunnhuber, Stephan Dillemuth, Isabelle Fein, Jutta Koether, Chris Kraus, Frances Scholz, Anne Speier und Raphaela Vogel in der Halle für Kunst Lüneburg e.V.
(14. Mai – 17. Juni 2016)

Gestaltung: Henning Bohl
2016
Softcover, 102 x 145 mm
57 Seiten, 35 farbige Abbildungen
3,00 EUR / kostenfrei für Mitglieder

Vittorio Brodmann

Lies

Herausgegeben von: 
Halle für Kunst Lüneburg

Erschienen anlässlich der Ausstellung „Lies“ in der Halle für Kunst Lüneburg e.V.
(15. Januar – 20. März 2016)

Gestaltung: Vittorio Brodmann
2016
Softcover, 102 x 145 mm
28 Seiten, 24 farbige Abbildungen
EUR 3,00 / kostenfrei für Mitglieder

Magic Lantern Cycle

Herausgegeben von:
Halle für Kunst Lüneburg

Erschienen anlässlich der Gruppenausstellung „Magic Lantern Cycle“
mit Kenneth Anger, Claude Cahun,
Madge Gill, Wenzel Hablik,
Oliver Husain, Ken Jacobs,
Kitty Kraus, Pentti Monkkonen,
Puppies Puppies, Lily Wittenburg in der Halle für Kunst Lüneburg e.V.
(4. Dezember 2015 – 10. Januar 2016)

Gestaltung: Henning Bohl
2015
Softcover, 102 x 145 mm
28 Seiten, 18 farbige Abbildungen
EUR 3,00 / kostenfrei für Mitglieder

Tobias Kaspar

Bodies in the Backdrop

Herausgeber:innen:
Valérie Knoll und Hannes Loichinger

Mit Beiträgen von:
Valérie Knoll und Hannes Loichinger
Elisabeth Lebovici

Dieses Buch widmet sich der Re-Präsentation und Re-Installation eines einzigen Kunstwerks, Tobias Kaspars „Bodies in the Backdrop“, das 2012 als eine ortspezifische Installation für die Halle für Kunst konzipiert wurde.

Kaspar arbeitete mit Material aus Peggy Guggenheims Autobiographie „Confessions of an Art Addict“ und mit Fotografien, die im Palazzo Venier dei Leoni in Venedig aufgenommen wurden. Die präsentierten Arbeiten bezogen sich auf das von den Dominanten Liebe und Geld geprägte Selbstporträt einer Sammlerin und ihre Verwicklung in persönliche Beziehungen während des Aufbaus ihrer Sammlung.

Publikation anlässlich der Ausstellung „Bodies in the Backdrop“ in der Halle für Kunst Lüneburg
(18. Februar – 1. April 2012)

Grafik: HIT
Verlag der Buchhandlung Walther Koenig, Köln 2012
ISBN: 978-3-86335-237-0
Softcover, 64 Seiten
18,00 / 14,00 EUR

Dealing with—Some Books, Visuals, and Works Related to American Fine Arts, Co.

Herausgeber:innen: Valérie Knoll, Hannes Loichinger und Magnus Schäfer

Mit Beiträgen von:

Andrea Fraser
Manfred Hermes
Karl Holmqvist und Tobias Kaspar
Isla Leaver-Yap
Jackie McAllister
James Meyer und Christian Philipp Müller
Magnus Schäfer
Axel John Wieder
Phillip Zach
Gespräch zwischen Colin de Land, Josef Strau und Stephan Dillemuth
Einleitung von Hannes Loichinger und Magnus Schäfer

Die New Yorker Galerie American Fine Arts, Co., deren Name heute weitestgehend mit dem ihres Galeristen Colin de Land (1955–2003) gleichgesetzt wird, steht für eine Galeriepraxis, bei der eine bewusste Abweichung von herkömmlichen Modellen mit erfolgreichen Aktivitäten innerhalb des Kunstmarkts einherging. Heute gelten American Fine Arts, Co. und de Land als Bezugspunkte für den Wunsch nach einer Unabhängigkeit von oder den Widerstand gegen die Diktate des Markts. In der Rückschau fällt es allerdings schwer, sich ein einheitliches Bild von dieser Galerie zu machen. In Anbetracht der offensichtlichen Gefahr einer Romantisierung scheint es umso wichtiger, ein Verständnis davon zu gewinnen, wie American Fine Arts, Co. als Galerie tatsächlich funktioniert hat.

Publikation  anlässlich der Ausstellung „Dealing with—Some Books, Visuals, and Works Related to American Fine Arts, Co.“ in der Halle für Kunst, Lüneburg und im Kunstraum der Leuphana Universität Lüneburg
(28. Mai – 7. Juli 2011)

Grafik: HIT, Berlin
Englisch / Deutsch
Sternberg Press, Berlin 2012
ISBN: 978-3-943365-28-3
Softcover, 80 Seiten
Bilder: 18 s/w
16,00 / 12,00 EUR

Benoît Maire

Geschichte der Geometrie

Herausgeber:innen: Valérie Knoll und Hannes Loichinger

Mit Beiträgen von:
Mathieu Carmona
Vanessa Desclaux
Valérie Knoll
Benoît Maire
Catherine Malaboux
Barbara Preisig
Benjamin Thorel

Mit der Werkserie „Geschichte der Geometrie“ reflektiert Benoît Maire über die spezifischen epistemischen Vermögen und Praxen der Kunst, die ein nicht-thetisches Wissen visualisieren. Im Raum stehen Fragen nach den Ordnungen des Wissens, nach Formalisierungsprozessen von Ideen, von Theorien, von (unbewusstem) Wissen; von unmessbaren Affekten, Denkprozessen, dem Nicht- Antizipierbaren.

Publikation  anlässlich der Ausstellung „Benoît Maire – History of Geometry“ in der Halle fuer Kunst Lüneburg
(2. April – 15. Mai 2011)

Grafik: Thomas Petitjean – Hey Ho
Archive Books, Berlin 2012
ISBN: 9783943620030
Softcover, 60 Seiten
18,00 / 16,00 EUR

Passivität

Herausgeber:innen: Valérie Knoll und Hannes Loichinger

Die Geschichte der Philosophie ist geprägt von einem Denken in Gegensätzen – dazu zählt auch das Oppositionspaar von Aktivität und Passivität. Die dabei bislang unbezweifelte Bevorzugung der Aktivität gerate zunehmend in Verruf, und es scheint, als antwortete man auf philosophischer Seite mit einem gesteigerten Interesse an Phänomenen des Passivischen auf ein Unbehagen am Vorrang des Tuns. Die Appelle und Ansprüche an das eigenverantwortliche Tätigsein sind im Alltag in einer Weise angewachsen, dass sie mit Unmut, wenn nicht mit Verweigerung oder krankhaften Störungen beantwortet werden. Das heutige Subjekt ist als „unternehmerisches Selbst“, wenn es sich verweigert, nicht deviant und gesetzesbrecherisch, sondern es versagt, ist ausgebrannt und kann nicht mehr.

Die Publikation erscheint anlässlich des Vortrags „Potentia Passiva“, den Kathrin Busch im Rahmen des 2010/11 von der Halle für Kunst realisierten Projekts „Off the Record“ gehalten hat.

Band 6 der Reihe „Kleiner Stimmungsatlas in Einzelbänden“ herausgegeben von Jan-Frederik Bandel und Nora Sdun
Textem Verlag, Hamburg 2012
Softcover, 80 Seiten
ISBN: 978-3-941613-85-0
12,00 / 9,00 EUR

Tris Vonna-Michell

Tris Vonna-Michell

Herausgegeben von:
Eva Birkenstock
Rahel Blättler
Hannes Loichinger
Beatrix Ruf
Fondazione Galleria Civica – Centro di Ricerca sulla Contemporaneità di Trento
GAMeC – Galleria d'Arte Moderna e Contemporanea di Bergamo
Halle für Kunst Lüneburg e.V.
Kunsthalle Zürich

Publikation erschien unter anderem anlässlich der Ausstellung Tris Vonna-Michell „Capstans“ in der Halle für Kunst Lüneburg e.V.
(7. November bis 20. Dezember 2009)

Edition:
Englisch
20011
ISBN 978-3-03764-170-5
Softcover, 210 x 260 mm
80 Seiten, s/w und farbige Abbildungen
28 EUR

Charlotte Moth

Bleckede 2009 / Rouchechouart 2011

Herausgeber:innen: Valérie Knoll und Hannes Loichinger

Mit Beiträgen von:

Guy Brett
Maeve Connolly
Mathieu Copeland
Hannes Loichinger
Olivier Michelon
Charlotte Moth
Sadie Murdoch
Francesco Pedraglio
Alice Peinado

Seit 1999 arbeitet Charlotte Moth an einer von ihr als „travelogue“ bezeichneten und auf ihren extensiven Reisen kontinuierlich erweiterten Sammlung von Fotografien, durch die eine Auseinandersetzung mit Skulptur, Architektur und Kino stattfindet. Seit 2006 beschäftigte sich Moth mit den Momenten des Übergangs von diesem Konvolut an Bildern zu künstlerischen Arbeiten. In diesen exemplifiziert sich die von Charlotte Moth seit einigen Jahren konsequent verfolgte Methode einer fortlaufenden Verschränkung ihrer künstlerischen Produktion mit den Kommentaren befreundeter Künstler/innen, Autor/innen, Kurator/innen und Wissenschaftler/innen. Die in dieser Publikation versammelten Texte haben ihr Gegenüber in den Bildern, Foto-Filmen, Installationen und Ausstellungen der Künstlerin, in deren Folge sie entstanden sind oder denen sie vorausgingen.

Das Buch erscheint anlässlich der Ausstellung „The Absent Forms“ in der Halle für Kunst, Lüneburg
(4. September – 17. Oktober 2010)

Ausstellung und Publikation wurden großzügig gefördert durch: Land Niedersachsen, Niedersächsische Sparkassenstiftung, Stiftung der Sparkasse zur Förderung der Kunst, Institut français, Lüneburgischer Landschaftsverband, Hansestadt Lüneburg, Marcelle Alix, Département de l’Art dans la Ville, Ville de Paris

Grafik: HIT
Englisch / Deutsch
Sternberg Press
ISBN: 978-1-934105-68-9
Softcover, 110 x 180 mm
112 Seiten
Bilder: s/w
12,00 / 10,00 EUR

Provence Issue O

Herausgegeben von:
PROVENCE

Mit Beiträgen von u.a.:
Gerry Bibby
Nick Mauss & Ken Okiishi
Ulf Wuggenig
Jay Chung und Q Takeki Maeda
Edgars Gluhovs
Ei Arakawa / Malik Gaines

Publikation anlässlich der Ausstellung PROVENCE
(24. April – 6. Juni 2010)

Edition:
Englisch
2010
Magazin, 230 x 310 mm
80 Seiten
s/w
10,00/8,00 EUR

Ausverkauft

Multitudes Special Issue

ART / TV-CLASH

Herausgegeben von:
Multitudes
Cneai = Chatou / Paris
Halle für Kunst Lüneburg
Kunstverein Harburger Bahnhof, Hamburg

Mit Beiträgen von:
Nicolas Aiello
Henrique Antoun & Fàbio Malini
Bettina Atala
Bad Beuys Entertainment
Sylvie Boulanger
Pascale Cassagnau
Jean-Marc Chapoulie
Yves Citton
Lenka Clayton
A Constructed World
François Curlet & Sylvie Boulanger
Denicolai & Provoost
Simon Denny
Stefan Doepner, Marko Kosnik, Borut Savski & Britta Peters
Fabrice Hyber
Barbara Kruger
Ariel Kyrou
Pierre Leguillon
Éric Macé & Multitudes
Matthias Meyer
Matthias Michalka & Hannes Loichinger
John Miller
Yann Moulier Boutang
Joseph Nechvatal & Yves Citton
Paula Roush
Lynn Spigel
Nadim Vardag

Publikation anlässlich des Kooperationsprojekts „CHANNEL TV“.

Edition:
Deutsch / Englisch / Französisch
2010
ISBN: 978-235480-079-6
Softcover, 155 x 210 mm
236 Seiten
s/w und farbige Abbildungen
15,00 / 18,00 EUR

Bettina Cohnen

Reality is Overrated

Herausgegeben von:
Niedersächsische Sparkassenstiftung
Land Niedersachsen
Halle für Kunst Lüneburg eV
Kunstverein Hildesheim

Autoren:
Maren Lübbke-Tidow
Jan Van Woensel

Der Versuch, durch das Nachstellen von Ereignissen bestimmte historische, kulturelle oder politische Situationen emphatisch zu begreifen, bildet die Folie zahlreicher Arbeiten von Bettina Cohnen. In Fotografien und Filmen werden Ereignisse und Phänomene verdoppelt und durch die Überlagerung von Vor-Bild und Wiederholung als fragwürdig dargestellt. So setzt sie sich beispielsweise in Selbstporträts, die das fotografische Auge berühmter Fotografen und Fotografinnen imitieren, ironisch in Szene, dekliniert in Selbstinszenierungen die Bandbreite weiblicher Stereotype oder dokumentiert ihre Partizipation an Traditionen, die in New Yorker Vereinen praktiziert werden. Anhand dieser Reenanctments, die immerzu zwischen offensichtlicher Inszenierung und vermeintlicher Authentizität oszillieren, zeigt Cohnen stark klischierte Rollenbilder und Identitäten, um gleichzeitig ihre jeweiligen Konstruktionen offen zu legen.

Die Publikation erschien anlässlich der Ausstellungen Bettina Cohnen „FAKE“
(5. September ­- 18. Oktober 2009)
Halle für Kunst Lüneburg eV
sowie Bettina Cohnen „FICTION“
(26. September - 22. November 2009)
Kunstverein Hildesheim

Edition:
Deutsch / Englisch
2009
ISBN 978-3-86678-330-0
Softcover, 23,5 x 29 cm
68 Seiten, 14 s/w und 47 farbige Abbildungen
18,00 / 15,00 EUR

Ausverkauft

Space Revised # 1-4

Herausgegeben von:
Eva Birkenstock
Stefanie Böttcher
Hannes Loichinger
Britta Peters
Tim Voss
Janneke de Vries

Edition:
Deutsch/Englisch
2009
ISBN 978-3-941560-37-6
Softcover, 14 x 21 cm
216 Seiten, 103 farbige Abbildungen
22/18 Euro

Autoren:innen:
Roger Behrens
Eva Birkenstock
Stefanie Böttcher
Philip Gaißer
Hannes Loichinger
Britta Peters
Kerstin Stakemeier
Tim Voss
Janneke de Vries

Raumaneignung, Raumverlust, Raumverschiebung und sozialer Raum sind die vier Blickwinkel, aus denen heraus für das Kooperationsprojekt »Space Revised # 1 – 4« ein aktueller Zwischenstand in der jüngsten künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Thema Raum gesucht wurde. In den Ausstellungen von GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst Bremen, Künstlerhaus Bremen, Halle für Kunst Lüneburg und Kunstverein Harburger Bahnhof wurde Raum nicht als abstrakter Container gefasst, sondern als ein von konkreten Standpunkten aus betrachtetes, vielschichtiges Faltengebilde eine Landschaft mit Hebungen und Senken.

KünstlerInnen: Guillaume Bijl, Cezary Bodzianowski, Bob Braine & Leslie C. Reed, Wolfgang Breuer, Trisha Brown, Yan Duyvendak, FLOSS/VHDG, Christian Haake, Elín Hansdóttir, Graham Hudson, Christian Jankowski, Thomas Kapielski, Guillaume Leblon, Daniel Maier-Reimer, Benoît Maire, Katrin Mayer, Rosalind Nashashibi, Erik Olofson, Peles Empire, Robert Pfaller, Falke Pisano, Kai Schiemenz, Guido van der Werve, John Wood & Paul Harrison und andere.

Die Publikation erscheint anlässlich der Kooperation von Halle für Kunst Lüneburg mit der GAK Gesellschaft für aktuelle Kunst Bremen, dem Künstlerhaus Bremen und dem Kunstverein Harburger Bahnhof in Mai ­ August 2009 bei argobooks, Berlin.

Dani Gal

Chanting Down Babylon

Recorded Accounts of EL AL FLIGHT 1862

Ein Projekt von Dani Gal

Herausgegeben von:
Eva Birkenstock
Hannes Loichinger

Am 4. Oktober 1992 stürzte eine Frachtmaschine der israelischen Fluggesellschaft El Al kurz nach ihrem Start vom Flughafen Schiphol in einen Wohnkomplex des Amsterdamer Randbezirks Bijlmermeer und teilte das Gebäude in zwei Hälften. Ausgehend von umfangreichen, an Atmosphären und subjektiven Erlebnis- und Erinnerungswelten orientierten Recherchen in Amsterdam werden in „CHANTING DOWN BABYLON. Recorded Accounts of EL AL FLIGHT 1862“ verschiedene Ereignisse und Geschichten zu einem komplexen Netz abstrakter und formaler Verbindungen verwoben. Für die Ausstellung in Halle für Kunst e.V. und das daran anschließende Publikationsprojekt besuchte Dani Gal Bewohner des Stadtteils Bijlmermeer sowie den Journalisten Vincent Dekker, um mit ihnen in einen Dialog über den Flugzeugabsturz und den wiederhergestellten Alltag im sanierten Gebäudekomplex zu treten.

Publikation anlässlich der Ausstellung „Dani Gal – Chanting Down Babylon“ in Halle für Kunst e.V.
(28. März – 8. Mai 2009)

Deutsch / Englisch
2009
ISBN: 978-3-941560-23-9
Softcover, 158 x 238 mm
176 Seiten
s/w und farbige Abbildungen
24,80 / 20,00 EUR (Mitglieder)

Edu Tool Box

Cross critique – towards a subjective university

Herausgegeben von:
Halle für Kunst eV
Head Genève
Critical Curatorial Cybermedia
Haute Ecole Spécialisée de Suisse occidentale

Autor:innen:
Alejandra Ballón,
Marie-Avril Berthet,
Diego Castro,
Sylvain Froidevaux,
Ulrike Gerhardt,
Katrin Glinka,
Julia Hahn & Benjamin Seibel,
Sascha Kagan,
Adrien Laubscher,
Dieter Lesage,
Geert Lovink und Ned Rossiter,
Luz Muñoz R,
Daniel Orthey,
Nathalia Rodriguez,
Gigi Roggero,
Stephanie Seidel,
Jan Sieber,
Bettina Steinbrügge,
Tilo Steireif

Im Rahmen der Ausstellungs- und Vortragsreihe „CROSSKICK“, die von der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Kunstvereine (ADKV) initiiert wurde, lud die Halle für Kunst eV Studenten des Postgraduiertenprogramms Critical Curatorial Cybermedia (CCC) der Genfer Universität für Kunst und Design zur Zusammenarbeit mit Studenten der Angewandten Kulturwissenschaften an der Leuphana Universität Lüneburg ein. Gerade angesichts der langen institutionskritischen Lehr- und Forschungstradition an beiden Fachbereichen schien es angebracht, das Konzept der Institutionskritik erneut auf die Agenda zu setzen. Auf ihre eigenen Produktionsbedingungen reflektierend entschieden sich die Studenten die laufenden Reformen des Bildungssystems und die Umsetzung der Konferenz von Bologna zu untersuchen, was zu Fragen über die Ökonomisierung von Universitäten und die sich verändernden Zugänge zum Wissen führte.

„CROSSKICK – Critiques Croisées“, bestehend aus einer Ausstellung in Halle für Kunst eV (18. Januar – 4. März 2007), einem Workshop, diversen Veranstaltungen und dieser Publikation thematisierte kritisches Denken im Rahmen künstlerischer Produktionen.

Edition:
Deutsch/Englisch
2009
Softcover, 145 x 200 mm
229 Seiten
Kostenlos / Versandkosten

To show is to preserve

Figures and Demonstrations

Herausgegeben von:

Martin Beck
Eva Birkenstock
Joerg Franzbecker
Max Hinderer
Heiko Karn
Hannes Loichinger
Katrin Mayer
Eske Schlüters

Autoren:
Hans-Christian Dany
Dirck Möllmann

Die Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung „TO SHOW IS TO PRESERVE – figures and demonstrations“ in Halle für Kunst eV
(27. September – 18. November 2008)

Edition:
Deutsch
2009
ISBN: 978-3-938801-82-6
Heft, 148 x 210 mm
42 Seiten, s/w Abbildungen
8,00 /6,00 EUR

Ausverkauft

Jeanne Faust

Outlandos

Herausgegeben von:

Sabine Gamper
Bettina Steinbrügge
Astrid Wege

Autor:innen:
Jeanne Faust
Hannes Loichinger
Bettina Steinbrügge
Astrid Wege

In der umfassenden Monografie über die Künstlerin Jeanne Faust reflektieren Astrid Wege, Bettina Steinbrügge und Hannes Loichinger den kulturellen Kontext ihrer Arbeiten und geben Einblicke in die Arbeitsmethode von Jeanne Faust. Eine bebilderte Filmografie versammelt zum ersten mal die meisten ihrer filmischen Arbeiten in einem Überblick. In enger Zusammenarbeit von Christoph Keller und der Künstlerin gestaltet, ist dieses Buch ein Schlüssel zu Fausts komplexer und herausfordernder Arbeit.

Das Buch erscheint im Rahmen der Christoph Keller Editions.

Publikation anlässlich der Ausstellungen „Was ich gesehn hab, da sag ich nichts drauf“ in ar/ge kunst Bozen 7. Juni – 26. Juli 2007 und „Die Woche des vollständigen Materials“ in Halle für Kunst eV
(29. März – 11. Mai 2008)

Edition:
Deutsch / Englisch / Italienisch
2008
ISBN: 978-3-905829-73-0
Hardcover, 148 x 210 mm
175 Seiten, s/w und farbige Abbildungen
30,00 / 24,00 EUR

Cooling out - On the Paradox of Feminism

Herausgegeben von:
Sabine Schaschl-Cooper
Bettina Steinbrügge
René Zechlin

Autor:innen:
Katy Deepwell
Sonja Eismann
Andrea Geyer
Toril Moi
Katharina Pühl
Sabine Schaschl-Cooper
Bettina Steinbrügge
Vera Tollmann
René Zechlin

Wie kann eine politische oder soziale Bewegung so viele positive Veränderungen in die Wege leiten, wenn gleichzeitig so viele negative Konnotationen entstehen? So lautet für die Herausgeber des Buches das zentrale Paradox des Feminimus. Burton Clark nannte das nachlassende Interesse von StudentInnen an einer akademischen Karriere nach dem Studium „cooling out“. Das kollaborative Ausstellungsprojekt verwandte diesen Term um das Desinteresse junger Frauen an den Ideen und Formen des Feminismus zu benennen, das einerseits aus einem Mangel an greifbaren Zielen resultiert, andererseits aus der Akzeptanz bestehender Strukturen. Die Ausstellung „Cooling Out“ untersuchte durch die Arbeiten zeitgenössischer männlicher und weiblicher Künstler den Einfluss der Medien, des Bildungswesen und der existierenden sozialen Strukturen auf die Herausbildung einer geschlechtlichen Identität (engl. gender identity). Die Komplexität der auf die Konstitution der geschlechtlichen und sozialen Identität wirkenden Einflüsse präsentierend und die Aufmerksamkeit für mögliche Problemstellungen steigernd, führt die Publikation in einer Versammlung von Texten der Kuratoren und internationaler Autoren wie Katy Deepwell, Sonja Eismann, Annie Fletcher, Andrea Geyer, Toril Moi und Vera Tollmann die in den Ausstellungen aufgeworfenen Fragen weiter fort.

Erschienen in Kooperation mit dem Kunsthaus Baselland, Halle für Kunst eV und der Lewis Glucksman Gallery Cork anlässlich der Ausstellung „Cooling Out – On the Paradox of Feminism“ (2006)

Edition:
Deutsch / Englisch
2008
ISBN: 978-3-905-770-83-4
Hardcover, 165 x 234 mm
272 Seiten,
s/w und farbige Abbildungen
30,00 / 24,00 EUR

Lasso

#1

Herausgegeben von:
Halle für Kunst eV

Autoren:innen:
Anthony Auerbach
BAK Utrecht
Christoph Behnke
Stephanie Bunk
Katharina Dohm
Raphal Grisey
Wiebke Grösch/Frank Metzger
Anke Haarmann
Peter Jap Lim
Klub Zwei
Achim Kobe
Pauline Kraneis
Ines Lechleitner
Zilla Leutenegger
Neue Review
Kerim Seiler
Ludwig Seyfarth
Florian Waldvogel
Ralf Weissleder
Nicole Wermers
Jan Kristian Wiemann
Florian Zeyfang

Diese Publikation wurde im Rahmen eines Seminars im Fach Kunst- und Bildwissenschaften im FB Kulturwissenschaften an der Universität Lüneburg unter Mitwirkung folgender Student:innen konzipiert: Elisa Brandt, Anna Brinkmann, Christina Gatzert, Lena Kovac, Sandra Mischke, Annette Nino, Janina Reuter, Polina Stroganova

Edition:
Deutsch/Englisch
ISBN: 3-937577-33-5
Softcover, 147 x 210 mm
159 Seiten
s/w Abbildungen
12/10 EUR

NOVELLA (not yet another story)

Herausgegeben von:
Halle für Kunst eV

Autor:innen:
Bettina Steinbrügge
Krist Gruijthuijsen

Publikation im Rahmen der gleichnamigen Ausstellung „NOVELLA (not yet another story)“ in Halle für Kunst eV
(24. August – 6. Oktober 2007)

Edition:
Englisch
2007
ISBN: 978-3-86588-429-9
Heft 163 x 240 mm
62 Seiten
10,00 / 8,00 EUR

everything will be fine – alles wird gut

Herausgegeben von:
Sascha Kagan
Bettina Steinbrügge

Autor/Innen:
Sascha Kagan
Lisa Mazza
Bettina Steinbrügge

Heft, 210 x 240 mm
52 Seiten
s/w und farbige Abbildungen
9,00 / 6,00 Euro

Publikation anlässlich der Ausstellung »everything will be fine – alles wird gut« in Halle für Kunst e.V. (28. März – 15. April 2007) im Rahmen der Konferenz des ESA Forschungsnetzwerkes für die Soziologie der Künste

Dani Jakob

Von einem Land

Herausgegeben von:
Halle für Kunst Lüneburg e.V.

Autor:
Klaus Theweleit

Erschienen anlässlich der Ausstellung „Paradise Opens Now“ in der Halle für Kunst Lüneburg e.V
(12. November 2005 – 22. Januar 2006)

Edition:
Deutsch / Englisch
2007
ISBN 978-3-940215-04-8
Softcover, 27 x 22 cm
48 Seiten, 41 farbige Abbildungen
20 EUR

Ausverkauft

Liz Craft

Liz Craft

Herausgegeben von:
Bettina Steinbrügge

Autor:innen:
Bruce Hainley
Heike Munder
Bettina Steinbrügge

Katalog anlässlich der Ausstellung „Liz Craft – Fantasy Architecture“ in Halle für Kunst eV
(25. Juni – 13. August 2006)

Edition:
Deutsch / Englisch
2006
ISBN 10: 3-905770-10-5
ISBN 13: 978-3-905770-10-0
Hardcover, 170 x 235 mm
167 Seiten
farbige Abbildungen
25,00 / 21,00 EUR

The Need to Document

Herausgegeben von:
Vít Havranánek
Sabine Schaschl-Cooper
Bettina Steinbrügge

Autor:innen:
Zbynek Baladrán
Christoph Behnke
Pascale Cassagnau
Søren Grammel
Marina Gržinić
Vít Havranánek
Dóra Hegyi
Raimundas Malasauskas
Dorit Margreiter
Gerald Raunig
Sabine Schaschl-Cooper
Georg Schöllhammer
Claudia Spinelli
Bettina Steinbrügge
Hito Steyerl
Attila Torday-S.
Jan Verwoert
Gerhard Zarbock

Das Buch „The Need to Document“ versucht die Hintergründe auszumachen, die zur verstärkten Hinwendung zum Dokumentarischen geführt haben sowie die thematischen Blickpunkte und Anliegen, die mit dieser neuen dokumentarischen Haltung assoziiert werden. Die Bestrebungen der dokumentarischen Arbeitsmethoden in der Kunst bleiben reflektierend nahe an den Gesetzen aller bekannten Genres des Dokumentierens, aber setzen zudem ihre eigene Logik und Besonderheiten durch.

Erschienen anlässlich der Ausstellung „The Need to Document“ im Kunsthaus Baselland
(19. März – 1. Mai 2005)
und in Halle für Kunst eV
(3. April – 29. Mai 2005)

Edition:
Deutsch / Englisch
2005
ISBN: 3-905701-30-8
Softcover
171 x 235 mm
275 Seiten
s/w Abbildungen
30,00 / 26,00 EUR

Gastfreundschaft - Stipendienstätten und ihre Angebote

Herausgegeben von:
Halle für Kunst eV
Kerstin Niemann
Bettina Steinbrügge

Autor:innen:
Rosanne Altstatt
Anne Fietz
Anne Frühauf
Erik Hagoort
Bärbel Hartje
Elmar Hess
Ute Heuer
Felicitas Hoppe
Jean-Baptiste Joly
Gerd Harry Lybke
Rupprecht Matties
Jan-Holger Mauss
Bernd Milla
Kerstin Niemann
Reinigungsgesellschaft
Thibaut de Ruyter
Bettina Sefkow
Jörge Siewert
Bettina Steinbrügge
Christoph Tannert
Maria Tuerlings
Jürgen Vorrath

Publikation anlässlich des 25. Jubiläums der Künstlerstätte Schloss Bleckede

Edition:
Deutsch
2004
ISBN: 3-86588-022-3
Hardcover, 173 x 245 mm
296 Seiten
farbige Abbildungen
25,00 / 20,00 EUR

Katya Sander, Alex Villar

And Other Double Binds

Herausgegeben von: Halle für Kunst e. V.

Redaktion/Editing:
Heike Munder
Bettina Steinbrügge

Autor:innen
Katya Sander & Alex Villar

Katalog im Rahmen der Ausstellung „Katya Sander/Alex Villar: Temporary occupations and other double binds“ in der Halle für Kunst e.V
(20. Oktober - 20. Dezember 2001)

Edition:
Englisch
ISBN: 3-934823-97-1
Softcover

Maki Tamura

From A Distant Land

Herausgegeben von: Halle für Kunst e. V.

Publikation erschien anlässlich der Ausstellung „Maki Tamura - From A Distant Land“ in der Halle für Kunst e.V.
(18. Mai - 29. Juli 2001)

Layout: Sigrid Karin Milla
Auflage 700
Verlag: Revolver – Archiv für aktuelle Kunst
ISBN 3 – 934823-41-6

Annette Hollywood

mach dir ein bild von annette hollywood

Herausgegeben von:
Künstlerstätte Schloss Bleckede
Annette Hollywood

Autor:innen:
Jens Hinrichsen
Heidi Fichtner
Inka Janssen
Petra Reichensperger
Heike Munder
Meike Kröncke
Julia Schäfer
Patricia Holder
Julia Peters
Doris Berger & Carina Herring
Tobias Berger
Birgit Eusterschulte
Elke Beilfuß
Petra Pilzecker
Yvette Brackmann

Buchprojekt im Rahmen der Ausstellung „mach dir ein bild von annette hollywood“ in der Halle für Kunst e. V.
(16. Februar – 12. April 2001)

Edition:
Deutsch/Englisch
ISBN: 3-89770-147-2
Softcover,
228 x 261 mm
48 Seiten farbige Abbildungen
13,00 / 10,00 EUR

Tatort Kunstverein

Herausgegeben von:
Bernd Milla
Heike Munder

Autor:innen
Hildegund Amanshauser
Marius Babias
Christoph Behnke
Alice Creischer / Andreas Siekmann
Helmut Draxler
Wulf Herzogenrath
Nicola Kuhn
Bernd Milla
Heike Munder
Christian Nagel
Hans-Ulrich Obrist
Stefan Römer
Hedwig Saxenhuber
Nicolaus Schafhausen
Heiner Schepers
Bettina Sefkow
Barbara Steiner
Angelika Stepken
Susanne Titz
Jan Turowski

Publikation anlässlich des gleichnamigen Symposiums „Tatort Kunstverein“ in der Halle für Kunst Lüneburg e.V.
(10.-11. September 1999)

Edition:
Deutsch
2001
ISBN 3-933096-62-6
Softcover, 21 x 16,5 cm
144 Seiten

Christoph Draeger

Apocalypso Now

Herausgegeben von:
Le Parvis, centre d’art contemporain
Halle für Kunst Lüneburg e.V.

Autor:innen:
Sylivie Froux
Heike Munder
Bernd Milla
Christoph Draeger
Daniel Binswanger

Publikation anlässlich der Ausstellung: Christoph Draeger „Teenage Riot“ in der Halle für Kunst Lüneburg e.V.
(14. Oktober – 26. November 2000)

Layout: Sigrid Milla
Edition: 2000
ISBN 3-934823-36-X
Verlag: Le Parvis (Ibos), Revolver (FFM)

[re:songlines]

Herausgegeben von:
Halle für Kunst Lüneburg e.V.
Bernd Milla
Heike Munder

Katalog anlässlich der Ausstellung „[re:songlines]“ in der Halle für Kunst Lüneburg e.V.
(17. Juni - 12. August 2000)

Edition:
Deutsch
ISBN: 3-934823-30-0
Softcover, 179 x 150 mm
91 Seiten farbige Abbildungen
Verlag: Revolver – Archiv für aktuelle Kunst

Michel Auder

Michel Auder

Herausgegeben von:
Halle für Kunst eV

Autor:innen:
Michel Auder & Mark Webber
Yvette Brackmann
Heike Munder & Christoph Gerozissis

Edition:
Deutsch/Englisch
ISBN: 3-9806326-1-X
Softcover, 201 x 155 mm
68 Seiten
s/w Abbildungen
13,00 / 10,00 EUR

Katalog anlässlich der Ausstellung „Michel Auder“ in Halle für Kunst eV
(22. Oktober – 12. Dezember 1999)